Von allen Sinnen, die das Chamäleon hat, ist der Visus am besten ausgeprägt. Dadurch, dass die Augen aus dem Gesichtsfeld herausragen, erhöht sich ihr Sehradius. Durch die unabhängig voneinander benutzbaren Augen haben sie ein Sichtfeld von annähernd 360 Grad. Während das eine Auge ein Objekt anvisiert, kann das andere Auge die Umgebung beobachten. Dabei wird das zur gleichen Zeit unterschiedlich Gesehene auch vom Gehirn registriert und als Information verarbeitet. Ich habe mal gelesen, dass das Auge über eine Streulinse verfügt, durch die das Chamäleon eine Art Teleskop besitzt. Der betrachtete Gegenstand wird dadurch auf der Netzhaut vergrößert dargestellt. Das Chamäleon kann auf bis zu einem Kilometer Entfernung scharf sehen.

 

Quelle:http://tierdoku.com/index.php?title=Gew%C3%B6hnliches_Cham%C3%A4leonhttp://de.wikipedia.org/wiki/Cham%C3%A4leons

Vor einiger Zeit hatte Legolas einen Flusen am Auge. Wie man sich vorstellen kann, störte es ihn gewaltig. Er konnte sich selbst helfen, indem er das Auge an einem Ast rieb. Ich habe mal das Bild vergrößert. Seht euch mal das - auf dem Bild - rechte Auge an. Um es besser betrachten zu können, bitte kurz anklicken.

Chamäleons haben die Fähigkeit, ihre Augen aus ihren Höhlen zu stülpen, um sie zum Beispiel von Hautfetzen o. ä. zu befreien. Das sieht sehr gewöhnungsbedürftig aus. Leider kam ich mit meinem Fotoapparat wieder einmal etwas zu spät. Man sieht nur noch, dass sein rechtes Auge wie ein Ball aussieht.

Nach diesem Reinigungsprozess sah er wieder normal aus. Oder sehe ich jetzt nach dem Schrecken alles dreifach?

Novitates!

13.09.17 Legolas lebt nun wieder in seinem Innenterrarium. Die herrliche Zeit draußen ist nun wieder vorbei.

30.05.17 Was ist denn das Schwarze auf seiner oberen Kauleiste?


- Meldepflicht nach dem Washingtoner Artenschutzübereinkommen



Diese Webseite ist auf den Browser "Mozilla Firefox" optimiert - Bildschirmauflösung 1366*768 Pixel.

Bei Verwendung eines anderen Browsers, z.B. Internet Explorer, Opera werden Schriften, Bilder, Absätze usw. ggfls. verzerrt dargestellt. Auch verändert sich das Erscheinungsbild bei Verwendung von einem iPod oder iPad